Abschiedsparty und Versteigerung Ende. Es spielen: Aron L Flow Band und im Anschluss Jam Session

Im Jahr 2013 wuchsen für Aron L Flow aus Fragmenten der vorangegangenen zehn Jahre
Songs und Geschichten vom Leben, der Liebe, über Wut, Kaugummi und den Umzug
nach Nordkorea.
Seitdem wächst sein Songbook kontinuierlich. Für Aron L Flow ist das Songschreiben
mittlerweile eine Maßnahme zur seelischen Hygiene geworden.
Mit den Jahren in denen er in vielen verschiedenen Musik-, Theater- und Kunstprojekten
mitwirkt, Songs von Iron Maiden bis Kurt Tucholsky spielt und singt, legt Aron L Flow den
artistischen Ehrgeiz auf der Gitarre ab und fokussiert sich aufs Songwriting mit
Gitarrenkni
ff
.
Ab 2015 kommt die Band dazu. Nach Gastspielen verschiedener Musiker an Posaune,
Saxophon und Blues Harp, der ersten Verö
ff
entlichung in Eigenregie („Move to North
Korea“ EP, 2016) sowie einem Besetzungswechsel am Bass, kristallisiert sich 2017 die
heutige Kernbesetzung mit Aron L Flow an Gitarre und Gesang, Mick Jackson an Drums
und Percussion, sowie Erik Remme an diversen Bässen und am Background Gesang
heraus. Direkt beim ersten Konzert im Tower Club in Bremen erspielt sich die Aron L Flow
Band den Hauptgewinn und spielt 2018 als Newcomer beim Rocken am Brocken
Festival

Hier reinhören:

Vorstellungen

Eintritt frei, der Hut geht rum
21. Dezember 2019
22:00
Mobile Blues Club
Hamburg